jazz guitar

Die Gitarre genießt im Jazz ein Ausmaß an Freiheiten, wie wir es aus den wenigsten anderen Stilen kennen – aber dafür wird von ihr verlangt, dass sie, wenn's drauf ankommt, alle Aufgaben innerhalb der Band erfüllen kann: Begleiten wie ein Klavier, solieren wie ein Saxophon, "walken" wie ein Kontrabass und swingen wie ein Schlagzeug.

Das alles obendrein fast die ganze Zeit improvisiert und dennoch mit der stilistischen Sicherheit eines erfahrenen Arrangeurs. Das ist eine Menge – aber keine Panik! jazz guitar ist zuerst und vor allem in der Spielpraxis zuhause!

Wer in der Theorie über einen Kenntnisstand verfügt, wie er etwa im Kurs jazz basic 2 erreicht wird, ist bestens gerüstet und wird sich den nötigen Feinschliff ganz allmählich im Verlauf des Kurses aneignen.

Jazz Guitar 1
Jazz Guitar 1

jazz guitar 1

Die Gitarre ist im Jazz zwar das gleiche Instrument, das man auch aus  anderen Stilen kennt, und trotzdem funktioniert sie in dieser Musik bedeutend anders: Ob Themenspiel, Akkordbegleitung oder Instrumental-Solo – einfach alles ist zutiefst geprägt vom Geist der Improvisation.

Was in den jazz basic-Kursen noch eher allgemeingültig gelehrt wird, wird hier für den Musiker, der schon ein wenig Grundkenntnisse auf dem Instrument vorweisen kann, für die Praxis der Jazz-Gitarre lebendig und anschaulich gemacht.

Rhythmische Konzepte, typische Spieltechniken und ein "griffiger" Überblick über gängiges Repertoire: Wer über all das Bescheid wissen will, ist im ersten Teil des Kurses jazz guitar  genau richtig aufgehoben!