Lernen mit Methode

Unser Kurssystem hat eine gut strukturierte und logische Abfolge.

Die Kursstruktur

Die Kurse jazz basic 1 bis jazz advanced 2 bauen direkt aufeinander auf. Sie sind geeignet für alle Instrumente und bilden den Kern des global jazz academy-Kurssystems.

pop & rock basic ist vergleichbar mit jazz basic, eignet sich für den Einsteiger auf dem Gebiet des Pop und Rock und ist ebenfalls für alle Instrumente konzipiert. Dieser Kurs wird von uns in Kooperation mit dem ILS angeboten.

Die Methode unserer Kurse, global jazz academy

Ergänzende Angebote

Jeder Musiker hat seine Biografie und steht in seiner individuellen Situation. Daher kann es keine pauschalen Empfehlungen geben, die für alle gelten. Wir bieten Ihnen ergänzende Kurse, die sie nach ihren persönlichen Präferenzen belegen können:

jazz piano agiert auf dem gleichen Level wie jazz advanced. Die Kenntnisse von jazz basic 2 sind also Mindestvoraussetzung für jazz piano. Während jazz advanced vor allem die harmonischen, melodischen und rhythmischen Aspekte des Jazz für alle Instrumente behandelt, werden diese im jazz piano Klavier-spezifisch umgesetzt. Es bleibt dem Teilnehmer überlassen mit welchen Aspekten der Musik er sich zu welchem Zeitpunkt befassen möchte und ob er zuerst jazz advanced oder jazz piano absolviert. Es ist natürlich auch möglich, beide Kurse parallel zu bearbeiten. Unser Tipp: Erst jazz advanced – vor allem Stufe 1 – dann jazz piano, weil dann das theoretische Grundwissen bereits vorhanden ist.

songbook kann ebenfalls vor, nach oder parallel zu jazz advanced belegt werden. Je nach der Situation des Teilnehmers können einfachere oder komplexere Stücke zur Bearbeitung ausgewählt werden.