global jazz academy | Jazz-Fernkurse | glossareintrag - Walking Bass

Glossar

Walking Bass

Überhaupt einer der am stärksten als „jazzig“ wahrgenommenen Sounds ist der unermüdlich in gleichmäßigen Viertelnoten fortschreitende, gezupfte Kontrabass. Kein Wunder: was derart naheliegend scheint, ist tatsächlich eine der originären Schöpfungen des Jazz. Und so herzerfrischend unkompliziert diese Spielweise anmutet, so verzwickt ist sie hinter der Fassade – es kostete die frühen Bassisten über ein Jahrzehnt kollektive Denkarbeit und etliche tausend Aufnahmen, bis die Stilistik dermaßen unerschütterlich sattelfest war, wie sie uns heute vorkommt. Dass der inzwischen unspektakuläre W.B. einmal ein aufregender, abenteuerlicher Klang war, ahnt man vielleicht noch, wenn man den frenetischen Applaus nach W.B.-Solos auf den wenigen Live-Mitschnitten der Swing-Ära hört. Und heute noch hochinfektiös sind die Platten des W.B.-Champions Leroy Vinnegar.