global jazz academy | Jazz-Fernkurse | glossareintrag - Vamp

Glossar

Vamp

Vamps haben in Hollywood meist platinblonde Haare, verführerische Rundungen und männermordende Blicke. Im Vergleich dazu erweist sich der Jazz als bemerkenswert unerotisch, denn der Jazz-Vamp kommt von einem Slang-Wort, das sich mit dem Vorgang des Strümpfestopfens beschäftigt. In der guten alten Operette "vampte" das Orchester immer dann und genau so lange, bis die Pausen im Bühnengesang "ausgestopft" waren - und man tat das über kurze, nach Belieben wiederholte Akkordfolgen. Solche verwendete man auch im Jazz gerne, und deswegen heißt "bei uns" ein Vamp genau das Phänomen, das bei den Jungs von der Hochmusik noch schön italienisch "Ostinato" tönt.