global jazz academy | Jazz-Fernkurse | glossareintrag - Holiday, Billie

Glossar

Holiday, Billie

Trotz ihres eher männlich klingenden (Künstler-)Namens wurde B.H. zu einer der ersten großen Frauengestalten des noch jungen Jazz. Ein urbanes Äquivalent zu den großen Blues-Ladies der 20er Jahre, trugen ihre deprimierende Biographie und ihre exzessiver Lebensstil dazu bei, einen Mythos zu kreieren, der von B.H.s bedeutenden musikalischen Leistungen eher ablenkt: zusammen mit ihrem alter ego, dem Tenoristen Lester Young, war sie Wegbereiterin einer Abstraktion, die erst Jahre später wirklich allgemeine Verbreitung fand. In der Praxis heißt dies allerdings auch, dass, wer einen Jazz-Standard lernen will, niemals zuerst die B.H.-Version transkribieren sollte: er würde die Originalmelodie nicht wiedererkennen. Als zweite Hörprobe ist dagegen eine Billie-Version eines Standards bedingungslos zu empfehlen.