global jazz academy | Jazz-Fernkurse | glossareintrag - Baker, Chet

Glossar

Baker, Chet

C.B.s Biographie scheint auf fast erschreckende Weise als eine Modern Jazz-Parallele zur Vita von älteren weißen Blech-Helden wie Bix Beiderbecke oder Bunny Berigan konstruiert zu sein, die unter Trad Jazz bzw. Swing-Fans ähnlichen Kult-Status genießen wie C.B.: der junge, gutaussehende weiße Trompeter, der obendrein mit seinem charmant inkompetenten Balladen-Gesang seine Zuhörer tief berührt und nicht anders kann, als mit massiver chemischer Unterstützung sein Talent und sein Leben an die Wand zu fahren. Allein, ohne diese tragisch-romantische Geschichte wäre C.B.s Musik vielleicht nicht auf ganz so großes Interesse gestoßen. Dennoch ist „Let’s Get Lost“ ein sehenswerter Jazz-Dokumentarfilm; überraschenderweise bietet Geoff Dyers erfolgreicher Short-Story-Band „But Beautiful“ nicht nur eine bewegende literarische Verarbeitung von C.B.s Lebensgeschichte, sondern darin eingewoben auch eine klarsichtige feuilletonistische Darstellung seiner Musik.