global jazz academy | Jazz-Fernkurse | glossareintrag - Armstrong, Louis

Glossar

Armstrong, Louis

Wer den 4. Juli 1900 als Geburtstag angibt, muss wohl einfach eine amerikanische Legende des 20. Jahrhunderts werden. Dem heutigen Hörer, der mit der unverhohlen kommerziellen Uncle-Tom-Pose von „Hello Dolly“ oder „What A Wonderful World“ ebensolche Probleme hat wie mit der murkeligen Soundqualität und dem oft holperigen Rhythmus der authentischen 20er Jahre-Aufnahmen, seien zur Therapie z.B. das epochemachende Intro und Solo von „West End Blues“ oder der „Weather Bird Rag“ (mit dem kongenialen Earl Hines) empfohlen.